Eine kulturelle Zwischennutzung
auf dem Gelände der ehemaligen
Prinz-Leopold-Kaserne in
Regensburg.

Ein Projekt der
Stadt Regensburg,
Kulturreferat.
x

AKTUELLE INFOS
zum Kulturprogramm
auf Instagram!

previous arrow
next arrow
Slider

Der Beteiligungsprozess für die Zwischennutzung der Prinz-Leopold-Kaserne ist in vollem Gang. Er basiert auf verschiedenen, aufeinander aufbauenden digitalen und ggf. analogen Werkstätten mit zunehmender Verbindlichkeit, um das Gelände so schnell wie möglich zu nutzen.
Das ist bisher passiert:

Perspektivenwerkstatt am 07.05.2021
Fast 100 Teilnehmer:innen konnten sich über das Projekt informieren und sich für das weitere Verfahren anmelden.
Präsentation
Dokumentation

Planungswerkstatt am 14.05.
Erörtert wurden konkrete Fragen zur künftigen Gemeinschaft, der Nutzung, Infrastruktur und Finanzierung
Dokumentation

Planungswerkstatt am 21.05.
Im Fokus stand die Selbstorganisation der künftigen Gemeinschaft auf der PLK.
Dokumentation

Planungswerkstatt am 04.06.
Gemeinsam wurden Themen der Satzung und die Belegung der Ateliers diskutiert und erste Veranstaltungen für den Sommer geplant.
Dokumenation

Vereinsgründung am 11.06.
Mit über 40 Interessierten wurde der Verein “Kulturviertel Regensburg” samt Vorstand gegründet.
Protokoll der Gründungsversammlung

Der Verein wird zukünftiger Nutzer und Verwantwortlicher der PLK Zwischennutzung. Feste Atelierräume, aber auch regelmäßige Angebote (Kurse, Workshops) und Formate, sollen zukünftig auf dem Areal Ihren Raum auf der PLK stattfinden.
Halle, Freifläche und Freiraum bieten zudem auch Platz für einmalige Veranstaltungen und Konzerte.
Neben Kunst und Kultur liegt ein Fokus des Vereins auf soziokulturellen Aktivitäten, die die Nachbarschaft und den Stadtteil einbeziehen oder in diesen ausstrahlen. Im Kubus wird ein junges Team kreativer Köchinnen mit Esskultur Akzente setzen.

Vereins-Werkstatt am 25. 06.
Ca. 20 Mitglieder trafen sich im “Kubus”, dem künftigen Ort der Gastronomie, um die vielen Aufgaben zu verteilen, die bis zur Eröffnung der Kaserne anstehen: vom Aufbau der technischen Infrastruktur und dem Herrichten der Räume über die Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen, der Öffentlichkeitsarbeit bis zur Planung der 20 Veranstaltungstage in diesem Jahr.

Aktionswochenende vom 02. bis 04.07.
In einer gemeinsamen Aktion wurde von den Mitgliedern und vielen Helfer:innen das Gelände entrümpelt, gereinigt.
Die Räume und Hallen wurden benutzbar gemacht. Von Seiten des Kulturreferats soll bis zur Eröffnung noch für die notwendige Infrstrsuktur gesorgt werden.

Einweihung vom 16. bis 18.07.
Mit einem Kulturprogramm des Kulturreferats konnte am 16. Juli, das Gelände erstmals geöffnet werden.
Zahlreiche Mitglieder engagierten sich mit hochkarätigen Ausstellungen ihrer Werke in den künftigen Ateliers und in der Halle, die während des gesamten Wochenendes auf großes Interesse der Besucher:innen stiessen.
Im Kubus bot das Team der Köchin:innen jahreszeitliche Köstlichkeiten an.

Veranstaltungen von Mitte Juli bis Ende September
Es steht mittlerweile ein vielseitiges Kulturprogramm, das dank der ehrenamtlichen Mitwirkung der Vereinsmitglieder und mit Förderung des Kulturreferats umgesetzt werden kann.
Das Programm der 20 Veranstaltungstage findet sich auf Instagram!

Sie sind herzlich eingeladen, sich für den Newsletter anzumelden:

Im Inneren Südosten, dem Kasernenviertel, entsteht auf Basis eines integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes in den kommenden Jahren ein neuer Stadtteil für Regensburg. Während der Abbruchphase stellt die Stadt Regensburg freistehende Flächen und Räume der Prinz-Leopold-Kaserne der freien Kunst- und Kulturszene für eine Zwischennutzung zur Verfügung. Dafür soll ein integrativer Prozess angestoßen werden, der das zukünftige Konzept im Dialog mit allen Beteiligten erarbeitet und in dem eine Gemeinschaft von Kulturschaffenden entsteht, die über die Projektphase hinaus wirksam bleibt, ggf. dem neuen Quartier Impulse geben und sich nach Fertigstellung dort verorten kann.

 

Das Kultureferat stellt für das PrinzLeoKultur einen Fördertopf zur Verfügung. Vereinsmitglieder, aber auch externe Künstler:innen und Kulturschaffende sind eingeladen, sich für die Fördergelder zu bewerben.

Ziel der Förderung sind:

– Förderung von Kunst und Kultur, für künstlerische Vorhaben und Workshops auf der PLK
– Künstlerische Auseinandersetzung mit dem Stadtgebiet Innerer Südosten um die PLK
– Kulturelle Projekte und soziokulturelle Veranstaltungen, Aktionen oder Workshops mit der Nachbarschaft, dem Quartier

Weitere Details zur Förderung finden Sie hier!

Filmischer Eindruck
von der Eröffnung der PLK. Herzlichen Dank an Nicolette Spiegelberg:

Infoblatt
mit den wesentlichen Fakten,
Grundrissen, Fotos etc.

    Ich möchte über PrinzLeoKultur informiert werden!

    Wir, das Team von bauwärts, freuen uns, im Auftrag des Kulturreferats der Stadt Regensburg einen partizipativen Prozess begleiten zu dürfen, in dem das Areal entwickelt und die zukünftigen Nutzer:innen aktiv eingebunden werden sollen.

    Kontakt
    Stephanie Reiterer
    0179 – 760 21 31

    Jan Weber-Ebnet
    0179 – 233 12 32

    kontakt@prinzleokultur.de

    bauwärts
    Stadt Raum Bildung Kultur
    www.bauwärts.de

    Reiterer Weber-Ebnet GbR
    Zeppelinstraße 57
    81669 München